ImpressumDatenschutzKontakt
Aktuell
Das Museum
Dauerausstellung
Wechselausstellungen
Veranstaltungen
Fotogalerie
Archiv

Im Herbst und Winter 2009:

Der heilige Wendelinus und seine Stadt

   

Die Stadt Sankt Wendel würde heute immer noch Bosenweiler heißen, wenn der Einsiedler Wendelin nicht gewesen wäre und die Menschen später nicht zu seinem Grab gepilgert wären. Für das Stadtmuseum Grund genug, eine spannende Ausstellung über diesen Heiligen einzurichten – auch für Kinder, auf die eine spezielle Kinder- Erlebnis-Ausstellung wartet.

 

In seinem ständigen Ausstellungsbereich präsentiert das Museum sowieso schon eine kleine Ausstellung zu dem wichtigen Volksheiligen und Namensgeber der Stadt: unter anderem einen fast 300 Jahre alten Gemäldezyklus zur Heiligenlegende oder auch die gut erhaltene, vor einigen Jahren restaurierte „Wendelslade“ aus dem frühen 16. Jahrhundert. Nun aber wird diese Ausstellung mit Exponaten aus Museen, Pfarreien und Privatbesitz ergänzt. Zu gleicher Zeit wird das Wendelinus-

Thema kindgerecht aufgearbeitet – gemeinsam mit dem Team der Hochschule der bildenden Künste Saar wird an der Gestaltung dieses Projekts gearbeitet. Erlebnis pur und wirklich Geschichte, die im Gedächtnis der Kinder „hängen“ bleibt. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Begleitband zur Legende und Geschichte des Volksheiligen, aber darüber hinaus auch ein Erzähl- und Bilderbuch für Kinder ab acht Jahren (aber durchaus auch für Erwachsene spannend und lesenswert!). Kurz vor der Eröffnung dieser großen Sonderausstellung ist auf Anfrage ein Flyer mit allen Daten und sonstigen Informationen zu den geplanten Aktionen erhältlich.

Wendelslade

Frühes 16. Jahrhundert

   

  

  

Für Bilder von

der Ausstellung

auf das Bild vom

heiligen Wendelinus

klicken!