ImpressumDatenschutzKontakt
Aktuell
Das Museum
Dauerausstellung
Wechselausstellungen
Veranstaltungen
Scherenschnitte
Camera Lucia
Deutsche Schrift
Fotogalerie
Archiv

Scherenschnitte und Schattenrisse

Die "schwarze Kunst" als Freizeitbeschäftigung im 19. Jahrhundert

am Samstag, 18. Mai, von 14 bis 17 Uhr

 

Leitung: Ulrich Behr und Mane Hellenthal / Teilnahme kostenlos / Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre

 

Mane Hellenthal und Ulrich Behr studierten beide zuerst Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste in Saarbrücken, anschließend Künstlerisches Gestalten und Therapie an der Akademie der Bildenden Künste in München.

 

Im 19. Jahrhundert gehörte der Scherenschnitt, wie das Klavierspiel und das Malen, zur Bildung der "höheren" Töchter. In Bürgerfamilien pflegte man das Papierschneiden als abendlichen gesellschaftlichen Zeitvertreib.

 

In diesem Workshop werden Schattenbilder hergestellt, die anschließend ausgeschnitten werden. So entstehen Portraits in Profil, die wie ein Portrait-Fries an die Wand im Museum aufgehängt werden oder, auch auf dem Boden ausgelegt, Bildergeschichten erzählen.

 

Finde heraus, was Du mit der "schwarzen Kunst" alles machen kannst!

 

Bitte anmelden: telefonisch 06851 809 1945 oder per E-Mail: Museum@sankt-wendel.de

Kurzentschlossene können gerne noch ihr Glück vor Ort versuchen!